LINKS | SITEMAP | IMPRESSUM

endlichschwanger.de - Schwangerschaft, Geburt und danach

Artikel vom 12.11.2007 aus der Rubrik Schwangerschaft

Abkürzungen im Mutterpass - kurz erklärt

Für viele Frauen sind die Eintragungen im Mutterpass ein Buch mit sieben Siegeln. Du solltest aber wissen, was dort eingetragen steht – schließlich geht es um Dich und Dein Baby. Nur so kannst Du gezielter nachfragen und besser verstehen, welche Untersuchungen gemacht wurden und wie es Dir und Deinem Ungeborenen geht.

In der nachfolgenden Liste findest Du die gebräuchlichsten Abkürzungen aus dem Mutterpass. Die meisten dieser Eintragungen werden im Gravidogramm (Seite 7/8 des Mutterpasses) bei den Vorsorgeuntersuchungen vorgenommen – aber auch auf den Seiten 9/10 werden häufig handschriftliche Zeichen eingetragen, welche Befunde zum CTG oder Ultraschall erklären.

Liste alphabetisch geordnet

Abkürzung

Bedeutung

APD

Durchmesser des kindlichen Bauches von vorn nach hinten

AU

Bauchumfang Deines Babys

ATD

Querdurchmesser des kindlichen Bauches

amb.

ambulant

BDP

Querdurchmesser des kindlichen Kopfes (von Schläfe zu Schläfe)

BPD

Querdurchmesser des kindlichen Kopfes

BEL

Beckenendlage

BU

Dein Bauchumfang

BG

Blutgruppe

ET

errechneter Entbindungstermin

FHF

fetale Herzfrequenz

FSA/FSL

Fundus-Symphysen-Abstand; Fundus-Symphysen-Länge

FW

Fruchtwasser

FOD

Längsdurchmesser des kindlichen Kopfes (von der Stirn zum Hinterkopf)

FL

Länge des kindlicher Oberschenkelknochen

FS

Fruchtsackdurchmesser

HT

Herztöne des Ungeborenen

HW

Hinterwand; Plaz.sitz HW = Plazentasitz Hinterwand (der Mutterkuchen liegt an der Rückseite der Gebärmutter an, zu Deinem Rücken hin)

Hb

Hämoglobin; eisenhaltiger Blutfarbstoff, welcher von den roten Blutkörperchen gebildet wird

HL

Länge des kindlichen Oberarmkochens

idem

gleich geblieben, keine Veränderung zum Vorbefund

KU

Kopfumfang Deines Babys

KH

Krankenhaus

KK

Krankenkasse

KB/KW

Kindsbewegungen

KRS

Kreißsaal

MM

Muttermund

N/Nb

Nabel

o.B.

ohne Befund oder ohne Besonderheit

Pl./Plaz.

Plazenta (Mutterkuchen)

QF

Querfinger; Beispiel: 2 QF ü Nb = die Gebärmutter steht 2 Querfinger über dem Nabel (so wird der Höhenstand der Gebärmutter getastet)

QL

Querlage

Rb

Rippenbogen (Rb – 2 = die höchste Stelle der Gebärmutter liegt 2 Querfinger unter dem Rippenbogen)

RR

Blutdruck

SSW

Schwangerschaftswoche

SS

Schwangerschaft

S

Symphyse = die knorpelige Verbindung der beiden Beckenhälften, liegt hinter dem Schamberg; sie kann sich in der Schwangerschaft und unter Geburt um mehrere cm dehnen und somit dem Kind mehr Platz im Becken geben

SL

Schädellage

spm

Schläge pro Minute (Beispiel: FHF 130spm = fetale Herzfrequenz liegt bei 130 Schläge in der Minute)

SSL

Schädel-Steiß-Länge des Babys

stat.

stationär

US

Ultraschall

VU

vaginale Untersuchung

VW

Vorderwand, siehe auch HW

v/vl./voll.

Vollendet; v. 31+4 SSW = Du befindest Dich seit 4 Tagen in der 32. Schwangerschaftswoche, die 31. SSW ist abgeschlossen, also vollendet


Eine Abkürzung aus Deinem Mutterpass ist hier nicht dabei? Frage bei Deinem nächsten Besuch Hebamme oder Arzt danach – Du solltest wissen, was in Deinem Dokument steht!

Annett Matiran

SCHWANGERSCHAFT
Der Babybauch als Gipsabdruck - eine Erinnerung an neun wundervolle Monate

SCHWANGERSCHAFT
Symptome einer Eileiterschwangerschaft

SCHWANGERSCHAFT
Fruchtwasseruntersuchung (Amniozentese)

SCHWANGERSCHAFT
Der Mutterpass - für Schwangere so wichtig wie der Personalausweis

SCHWANGERSCHAFT
Erste Zeichen eines neuen Lebens - Die ersten Schwangerschaftszeichen

SCHWANGERSCHAFT
Sport während der Schwangerschaft - gesund oder gefährlich?

GESUNDHEIT
Bettnässen - (k)ein Problem?

GESUNDHEIT
Dreitagefieber - Symptome und Behandlung

GESUNDHEIT
Erste Hilfen bei Grind und Milchschorf

GEBURT
Nachgeburtswehen und Nachwehen

ENTWICKLUNG
Kinder lieben Tiere

KINDERPFLEGE
Tipps und Tricks für die Badepraxis

GEBURT
Frühgeburt und vorzeitige Wehen

KINDERPFLEGE
Badespaß und Planschvergnügen

KINDERPFLEGE
Babys Gesicht - so pflegst Du es am besten

GEBURT
Wassergeburt - ein außergewöhnliches Erlebnis

Zum Seitenanfang NACH OBEN   Zurück zur vorherigen Seite ZURÜCK

© 2007-2017 endlichschwanger.de

Alle Texte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine anderweitige Veröffentlichung dieser Texte, auch nur auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Autoren zulässig.